Nia

Nia ist getanzte Lebensfreude!

Nia vereint Bewegungsformen aus drei verschiedenen Ursprüngen:

Kraftvolle Elemente traditioneller Kampfsportarten wie Tae Kwon Do, Aikido und Tai Chi; tänzerische und dynamische Elemente vom Jazz Dance, Duncan Dance und Modern Dance; entspannende Elemente vom Yoga, Feldenkrais- und der Alexandertechnik.

Nia trainiert die körperliche sowie mentale Fitness, kräftigt den Körper und optimiert die Körperhaltung, löst Spannungen und sorgt für innere Ausgeglichenheit und beinhaltet gleichzeitig ein gezieltes Herz- und Kreislauftraining.

Nia ist nicht leistungsorientiert – jeder Teilnehmende folgt dem eigenen Rhythmus und bestimmt, je nach Tagesform und Fitness, die Intensität des Trainings. Das Wichtigste bei Nia ist die Freude an der Bewegung: Es gibt kein richtig oder falsch.

Ein wichtiger Bestandteil bei Nia ist die Musik: Jede einzelne Bewegung ist genau an die Musik angepasst und unterstützt die Wahrnehmung der eigenen Stimmungen und Emotionen.

Nia entstand vor über 30 Jahren in den USA und hat sich inzwischen weltweit etabliert. Nia ist ein ganzheitliches Fitness- und Wellnesskonzept. Die Abkürzung steht für „Neuromuscular Integrative Action“.

Schaut gerne dieses Video, um einen Eindruck zu bekommen:

https://www.youtube.com/watch?v=sPFhQ4EGUQE&t=1s

Nia richtet sich prinzipiell an jeden, der gern tanzt und sich zu Musik bewegt.

Nia ist schwer zu erklären – man muss Nia erleben!